fidimade logo

Friedhelm Röker Kunsthandwerk

Steinod

Steinod ist eine Holzdose, die mit einem Stein als Deckel verschlossen wird. Der Name Steinod ist eine Wortverschmelzung von Stein und Kleinod.
Für den Deckel verwende ich einen schönen Strandstein, den ich zumeist anschleife, damit er gut schließen kann, und poliere, damit er gut aussieht - und sich gut anfühlt.

Seit 2006 gibt es das Steinod von mir und bei mir in immer wieder neuen Ausführungen.


hohes Steinod aus Ulme

Foto: Holzdose Steinod
Einzelheiten: Ulme
Porphyr
ca 125x120x80 mm
geölt
150 €

Foto: Holzdose Steinod geöffnet Foto: Holzdose Steinod

Beschreibung

Ein dunkler Porphyr mit hellen großen Einsprenklingen und einer unruhigen Oberfläche gibt den Deckel für dieses Steinod. Im Umfang und unterseits geschliffen und poliert schließt der Deckel passend und ist leicht zu greifen.
Die Dose hat eine unregelmäßig längliche ovale Form, die Öffnung mißt ca. 95x60 mm und ist ca. 85 mm tief.
Das Holz der Dose ist wild gemasert. Maserholz ist von Unregelmäßigkeiten Wirbeln, Augen und Rissen durchsetzt. Größere Risse habe ich mit Schellack verschlossen. Seiten und Öffnungsfläche des Steinods sind äußerst fein geschliffen und geölt .




˄