fidimade logo

Friedhelm Röker Kunsthandwerk

Steinod

Steinod ist eine Holzdose, die mit einem Stein als Deckel verschlossen wird. Der Name Steinod ist eine Wortverschmelzung von Stein und Kleinod.
Für den Deckel verwende ich einen schönen Strandstein, den ich zumeist anschleife, damit er gut schließen kann, und poliere, damit er gut aussieht - und sich gut anfühlt.

Seit 2006 gibt es das Steinod von mir und bei mir in immer wieder neuen Ausführungen.


großes Steinod aus einem alten Balken

Foto: Holzdose Steinod
Einzelheiten: Eiche
Syenit
ca 150x150x90 mm
geölt
220 €

Foto: Holzdose Steinod geöffnet Foto: Holzdose Steinod Foto: Holzdose Steinod Foto: Holzdose Steinod Foto: Holzdose Steinod

Beschreibung

Ein runder leicht grün scheinender Syenit ist der Deckel für das Steinod. Er ist unterwärts und im Umfang geschliffen und poliert.
Die Dosenöffnung mißt ca. 10 cm im Durchmesser und ist ca. 75 mm tief.
Das Hirnholz der Öffnungsfläche der Dose ist äußerst fein geschliffen und geölt. Auch die Seitenflächen sind geschliffen.
Der Balken stammt aus dem im Jahr 2013 erneuerten Gebälk der Kirche in Sieseby. Er ist etwa 150 Jahre alt. Das Alter schätze ich auch anhand eigener dendrochronologischer Vergleiche ↓.





˄