fidimade logo

Friedhelm Röker Kunsthandwerk

Steinod

Steinod ist eine Holzdose, die mit einem Stein als Deckel verschlossen wird. Der Name Steinod ist eine Wortverschmelzung von Stein und Kleinod.
Für den Deckel verwende ich einen schönen Strandstein, den ich zumeist anschleife, damit er gut schließen kann, und poliere, damit er gut aussieht - und sich gut anfühlt.

Seit 2006 gibt es das Steinod von mir und bei mir.


Steinod aus einem alten Weidepfahl

Foto: Holzdose Steinod geöffnet
Einzelheiten: Eiche
Porphyr
ca 100x100 mm
teilweise geölt
90 €

Foto: Holzdose Steinod Foto: Holzdose Steinod geöffnet Foto: Holzdose Steinod geöffnet

Beschreibung

Der Abschnitt eines alten Weidepfahls vom Ostseestrand ist der Dosenkörper. Der Querschnitt ist dreieckig.
Die Dosenöffnung wird mit einem nur seitlich angeschliffenen rötlichen Porphyr verschlossen.
Die Öffnungsfläche der Dose ist fein geschliffen und geölt. Die Seitenflächen sind in ihrer ursprünglichen Patina erhalten.
Der Weidepfahl wurde einige Zeit von Bohrmuscheln ↓bewohnt, sie haben ihre Gänge darin hinterlassen. Soweit es notwendig ist, habe ich die Gänge mit Zinn ausgefüllt.





˄